de | en

Success Stories

SpeechAir - Website für neues Diktiergerät geht online

Speech Processing Solutions

Speech Processing Solutions GmbH (SPS) ist ein internationales Elektronikunternehmen mit Hauptsitz in Wien. Als Pionier auf dem Gebiet der professionellen Sprachverarbeitung plant, entwickelt, fertigt und vermarktet SPS Speech-to-Text-Lösungen, darunter Sprachverarbeitungsgeräte, die bei digitalen Diktaten und zur Spracherkennung verwendet werden. Das Unternehmen ging 2012 aus Philips Speech Processing hervor, einem Teil der Philips Consumer Lifestyle-Sparte. Mit Phillips besteht weiterhin eine enge Zusammenarbeit, daher ist der Diktier-Workflow „SpeechLive“ für alle Philips Diktierlösungen optimiert. SPS hat Niederlassungen in den USA, Kanada, Australien, Großbritannien, Belgien, Frankreich und Deutschland und beschäftigt weltweit rund 170 Mitarbeiter.

Zielsetzung und Aufgabenstellung

Philips Speech Processing, der weltweite Marktführer für professionelle Diktierlösungen, brachte im April 2016 das neue Produkt Philips SpeechAir auf den Markt. Rechtzeitig zum Launch des neuen Produkts musste auch die Produktwebsite mit allen Informationen rund um Philips SpeechAir gelauncht werden.

cellent integrierte die SpeechAir Landingpage in die bestehende Dictation Website, die aktuell über 5 Sprach- und 56 Länderversionen verfügt. Da die Inhalte sprach- und längerabhängig geschalten werden können, musste die bestehende Funktionalität zur Verwaltung der Produkte erweitert werden.

www.speechair.com

Dynamisch und responsive

Die SpeechAir Landingpage ist zielgruppenspezifisch für die Branchen Business & Justiz, Medizin und Entwickler aufbereitet. Nach Auswahl der Branche gelangt der User auf die entsprechende Unterseite zum Produkt, die umfassende Informationen zum typischen Einsatzbereich präsentiert - dynamisch, anschaulich und ansprechend.

Die gesamte Seite ist responsive für vier Breakpoints umgesetzt. Videos starten und stoppen automatisch abhängig vom Scrollverhalten des Users, können aber auch manuell gesteuert werden. Weiters wurde eine Fallback-Lösung für Videos integriert, damit vor allem auf kleineren Bildschirmen die Anzahl der Videos dynamisch reduziert werden kann. Darüber hinaus bietet eine neue Bildergalerie dem Benutzer einen Fullscreen-Modus, der die Vorzüge des neuen Diktiergeräts anschaulich in Szene setzt.